zum Inhalt

Latin Lausitz
Salsa in Cottbus, Tango in Finsterwalde, Kizomba in Görlitz, Bachata in Bautzen, Chachacha in Senftenberg

Neueste Beiträge zu TangoArgentino

Jedes Jahr veranstaltet die Stadt Bautzen  den Bautzener Frühling. Dieses Jahr gibt es dabei am 27.Mai 2018 auch eine Milonga in der Ruine der Mönchskirche.

Für alle, die es noch nicht wissen: Milonga heißen Tanzveranstaltungen bei denen neben Tango Argentino auch Milonga und Vals getanzt werden. Ja, Milonga ist auch noch eine Stilrichtung des Tango und eine Musikrichtung.

Die Musiker von TangoMisterio sind hier aus der Region, die Sängerin ist eine gebürtige Argentinierin. Sie werden zwei Sets mit gut tanzbaren klassischen Tangos spielen. Dazwischen gibt es Musik von der Platte.

Der Lions Club Bautzen wird sehr liebevoll für die Gastronomie und die romantische Stimmung sorgen, in den Nischen und Winkeln können die Gäste in lauschigen Plätzen und an Tischen bei Kerzenschein sitzen.

Beginn ist 19.00 Uhr, Davor, ab etwa 18 Uhr gibt es eine Schnupperstunde für Interessierte die den Tango Argentino kennenlernen möchten.

Und das Schönste: Alles ist kostenlos.

Click!!! - Save the Date

Click here and save the date!


Sei der erste, der kommentiert!

Am 11., 12., und 15. November hat der TangoArgentino in Finsterwalde das große Glück, die sympathischen Gastlehrer Nicole Nau & Luis Pereyra für Tango-Argentino-Workshops im Logenhaus Finsterwalde begrüßen zu können.  Diese Workshops sind vom  Einsteiger im Tango Argentino bis zu Tänzern mit fortgeschrittener Erfahrung offen.

Detailliert und mit höchster Professionalität vermitteln Nicole und Luis die Geheimnisse dieses Argentinischen Tanzes.  Immer geht es um Musikalität, Führen, Führung tanzen, Konzepte, Elemente des puren Tango Argentino.  Dabei gehen sie organisch und flexibel mit den Schülern mit und passen den Unterricht an jeden einzelnen an.

Kursinhalte sind:

Nicole Nau, in Düsseldorf geboren, wurde vom ehemaligen argentinischen Staatsoberhaupt Carlos Menem als „Beste Tangotänzerin“ geehrt und ist auf zwei Briefmarken der argentinischen Post abgebildet.

Luis Pereyra ist Tänzer und Choreograph des Tango Argentino und der argentinischen Folklore. Er zählt zum Ensemble der Tänzer, die mit der legendären Show „Tango Argentino“ von Segovia und Orezzoli den Tango-Boom weltweit ausgelöst haben. Er unterrichtete u.a. Lady Diana im Buckingham Palace, gewann den Tony Award „Best Revival of a Musical“ und übernahm 2001 den Solo-Part in der Oper „Orestes – Last Tango„.

Weitere Informationen findet ihr auf http://www.tango-finsterwalde.de/Workshops-Nicole-Luis


Sei der erste, der kommentiert!

Zu diesem Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.