bei der Arbeit als DJ

Schon als Kind begeisterten den gebürtigen Görlitzer Musik, Bewegung und Kunst. Während eines einjährigen Aufenthalts in Lateinamerika entdeckte er seine Begeisterung für Salsa, Merengue und Bachata – wobei ihn besonders die Improvisationsfähigkeit der Musiker und Tänzer und die Vielfalt der Rhythmen faszinierten.

Daheim in Europa schien wohl etwas zu fehlen und er nahm Salsaunterricht, besuchte internationale Salsafestivals und beschäftigte sich intensiv mit Musik und Tanz. 2005 gründete er mit anderen Tanzbegeisterten den Salsaclub Görlitz unter dem Dach von Tierra – Eine Welt e. V., wo er seitdem jede Woche Salsa unterrichtet. Seit 2009 legt er auch noch als DJ Salsa und andere Lateinamerikanische Musik auf.

Um sich tänzerisch weiterzuentwickeln und fortzubilden, begann er dann noch eine tanzpädagogische Ausbildung am Off-Theater Neuss.

Durch vielfältige Tanzkurse, Workshops und Tanztheaterprojekte erweiterte er sein tanzpädagogisches Spektrum, so dass er heute auch Ganztagsangebote an Schulen, integrative Tanzkurse für Menschen mit und ohne Behinderung sowie tanzpädagogische Weiterbildungen für Pädagogen anbietet. 2012 führte er ein internationales Tanztheaterprojekt mit psychisch kranken und behinderten Menschen aus Polen und Deutschland durch.

Zudem betreibt er auch noch die Webseite Bailathea.de.