zum Inhalt

Latin Lausitz
Salsa in Cottbus, Tango in Finsterwalde, Kizomba in Görlitz, Bachata in Bautzen, Chachacha in Senftenberg

Neueste Beiträge zu Vinyl

Hallo Tanznaturen!

Dieses Wochenende wird mal wieder richtig schön!

Am Freitag (22.03.2013) eröffnet das Zittauer Vinyl den Reigen mit der Salsa-Vinyl-Party. Es gibt eine Tanzanleitung ab 20:30 Uhr und danach geht’s los mit Salsa, Merengue und Bachata von DJ Pelao.

Am Samstag (23.03.2013) macht Pelao direkt weiter und legt in Görlitz zum Tropical Disco Club im F1 auf.

Ganz was besonderes gibt’s am Sonntag (24.03.2013) – im Cottbuser Obenkino wird zum Tango-Café geladen! Kurzfilm, Live-Musik, Kaffee und Kuchen und natürlich Tango-Tanzen sind inbegriffen! Wer möchte, kann ab 14:30 Uhr an einem Tango-Einführungskurs teilnehmen.

Wer noch einen Tanzpartner oder eine Tanzpartnerin für das Wochenende sucht, kann mit unserer Tanzpartnerbörse versuchen! Ein kleiner Tipp an die tanzenden Herren da draußen: ich habe auf meine Suchanzeige bereits drei (3!) Angebote erhalten – Wir Männer sind begehrt :) !

Grüße aus Cottbus!


Sei der erste, der kommentiert!

Zu diesem Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Nur mal zur Erinnerung für euch: Die Lausitz endet im Süden nicht kurz hinter Cottbus. Es geht noch weiter! Deswegen heute mal ein wenig mehr aus Görlitz und Zittau.

Am Freitag, den 30. Oktober läd Pelao uns zur Salsa und Latin Beats Party ins Zittauer »Vinyl« ein. Die Musikkneipe findet ihr in der Brunnenstraße 5. Los geht’s um 21 Uhr mit einer Tanzanleitung. danach legt Pelao seinen bekannten Mix von Lateinamerikanischen Klängen auf.

Am Samstag geht’s dann in Görlitz weiter. Im Keller der »Vierradenmühle« macht sich’s der Pelao in der Salsa Feeling Lounge gemütlich. Ab 20 Uhr gibt’s eine etwa einstündige Tanzanleitung. Danach ist die Tanzfläche dann eröffnet. Eintritt beträgt 6€ für Tanzanleitungsteilnehmer. Die Vierradenmühle findet ihr in der Hotherstraße 20 — natürlich in Görlitz.

Ich würde mich über Fotos und Berichte von den Partys freuen, wenn ihr also welche habt: Immer her damit an webmaster@latin-lausitz.de


Sei der erste, der kommentiert!

Zu diesem Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.